Europa für Bürgerinnen und Bürger 2007-2013

EU

Wir erlauben uns auf das EU-Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger 2007-2013" hinzuweisen, welches auch für burgenländische Gemeinden und Gemeinschaften von Interesse sein kann und muss.

"Die Intention des Programms lautet, den BürgerInnen eine aktive Rolle bei der Weiterentwicklung der EU zu geben. Dabei basiert das Programm auf dem Konzept der 'Aktiven Bürgerschaft': Personen, Gemeinden und Städte, aber auch zivilrechtliche Organisationen in Europa sollen bestärkt werden, sich am europäischen Integrationsprozess zu beteiligen."

Konkret können eine Reihe von Aktivitäten in verschiedenen Aktionen gefördert werden, wie zum Beispiel der Aufbau von (Städte-)Partnerschaften und die Veranstaltung diverser Bürgerprojekte, wie zum Beispiel Bürgergremien oder Jugendparlamente. Gerade für Gemeinden, die aktive Partnerschaften betreiben oder anstreben, oder innovative Methoden und Konzepte zur direkten BürgerInnenbeteiligung ausprobieren möchten, ist die Aktivität 1 des Programmes sehr interessant.

Projektbeispiele und weiterführende Informationen zum Programm finden Sie auf der eigens eingerichteten Internetplattform -> http://www.europagestalten.at/

Die europaweite Programmplattform im Internet hat die Adresse -> http://ec.europa.eu/citizenship/index_de.htm. Dort finden Sie auch die diversen Antragsunterlagen und Informationen zu den Modalitäten.

Die nächste Antragsfrist endet am 1.6.2012!

Die Nationale Kontaktstelle zum Programm ist beim BM für Unterricht, Kunst und Kultur angesiedelt ("Europe for Citizens Point Austria")
Mag. Meena Lang
Concordiaplatz 2
1014 Wien
Tel.: 01/53120-7695
Mail: meena.lang@bmukk.gv.at
-> www.europagestalten.at

Den Übersichtsfolder mit näheren Details zum Programm gibt es -> hier als Download (PDF, 185 kB)