Burgenland-Rock - Projektpräsentation

Projekt: Entwurf eines zeitgenössischen, identitätsstiftenden burgenländischen (Festtags-) Gewands

Landesrätin Verena Dunst, zuständiges Regierungsmitglied für Dorferneuerung, startet das innovative und nachhaltige Projekt „Burgenland-Rock & Co“. Der Verein „UNSER DORF“ als Projektträger, mit Obfrau LRin Dunst und GF DI Hannes Klein, führt dieses Projekt gemeinsam mit der Modeschule in Oberwart, der Historikerin Dr.in Susanna Steiger-Moser und den Koryphäen aus Neusiedl durch.

Projektinhalt: 
Das Projekt ist auf Initiative von Frau LRin Dunst entstanden, wird über den Verein „unser Dorf“ in Kooperation mit oben Genannten abgewickelt.

Ziel dieses Projektes ist es, ein zeitgenössisches, identitätsstiftendes „burgenländisches (Festtags-) Gewand“ für die Zielgruppe 14+ bis ca. 30 (Basismodelle für Jüngere, für alle Altersgruppen adaptierbar) zu kreieren.

Die SchülerInnen der Höheren Lehranstalt für Mode Oberwart (Modeschule Oberwart) haben in einer ersten Phase des Projektes zahlreiche sensationelle Schnitte skizziert, wobei diese am 9.2.2012 den Projektpartnern vorgestellt wurden, die daraus die fünf interessantesten Damen- und 5 Herrenentwürfe ausgewählt haben.

Verein Unser Dorf/Hannes Klein
Landesrätin Dunst, LSR-Präsident Dr. Gerhard Resch, Direktor Aristoteles Papajanopulos mit der zuständigen Fachvorständin Mareich-Kreimer und Lehrkräften, Dr.in Susanna Steiger-Moser, Vertreterinnen der Koryphäen sowie Schülerinnen der Modeschule
-> Download Pressefoto hochauflösend (JPG, 3,43 MB; Fotorechte: Verein Unser Dorf/Hannes Klein)

Diese zehn Modelle werden nun von den "Koryphäen "aus Neusiedl produziert, deren fertigen Werke (ca. Juni 2012) im Rahmen einer großen Veranstaltung der Öffentlichkeit, einer hochkarätigen Fach-Jury sowie dem Internetpublikum präsentiert werden. Somit kann jede/jeder Burgenländer/in durch Voting im Internet mitbestimmen, welches Modell gewinnen wird und den Namen "Burgenland-Rock" tragen darf.


Informationen zu den Projektpartnern:

-) „Verein unser Dorf“ = Der Verein „Unser Dorf“ wurde am 21. Dezember 1989 vom damaligen Landeshauptmann Hans Sipötz gegründet. Ziel des Vereins war und ist es durch gezielte und unbürokratische Öffentlichkeitsarbeit die Maßnahmen der umfassenden Dorferneuerung zu fördern, zu unterstützen und nachhaltig zu verbessern. 
Als Kernelemente der Öffentlichkeitsarbeit dienten primär Bücher, Zeitschriften (die 4 mal jährlich erscheint) und gezielte Presseinformationen, welche insbesondere die Möglichkeiten aber auch konkrete Aktionen der burgenländschen Dorferneuerung zum Inhalt hatten.
So wurde unter anderem die Zeitschrift „Unser Dorf“ als zentrales Kommunikationsmedium des Vereins ins Leben gerufen.

-) MPTW = (Mode_signgrafik, Produktmanagement, Tourismus und wirtschaft&wellness) = Höhere Lehranstalt für Mode (Modeschule Oberwart) = Dir. Aristoteles Papajanopulos, und Fachvorst.in Anita Mareich-Kreimer zeichnen verantwortlich für die Erarbeitung des Themas mit den SchülerInnen und Konzeption von Entwürfen für sowohl den männlichen als auch weiblichen Burgenland-Rock (inkl. Accessoires). In fächerübergreifendem Unterricht wurde sowohl historisch als auch modetechnisch das Thema erarbeitet und so das Interesse der SchülerInnen aller Schulstufen geweckt. Mit sehr viel Engagement und Motivation wurden die Entwürfe gefertigt und stolz präsentiert.

-) LSR Präsident Dr. Gerhard Resch unterstützt dieses Projekt, welches in Kooperation mit der Schule durchgeführt wird voll, da die SchülerInnen nicht nur von der Auseinandersetzung mit der Historie, sondern auch in der Durchführung eines Projektes, welches sich mit der Identität des Burgenlands beschäftigt, profitieren.

-) Koryphäen Neusiedl = Sozialökonomisches Arbeitsmarktprojekt für Frauen = die Koryphäen werden die Prototypen anhand der Entwürfe der Modeschule anfertigen und sind in weiterer Folge auch für die Herstellung des schlussendlich gekürten Burgenland-Rocks verantwortlich und zuständig.

-) Dr.in Susanna Steiger-Moser – Historikerin = begleitet das Projekt, da historisch sehr viel zum Thema Burgenland, Tracht, Identität, Klassengesellschaft, Arbeitstracht, Feiertagstracht, etc… begleitend zu erarbeiten ist.


Landesrätin Verena Dunst, zuständiges Regierungsmitglied für Dorferneuerung:"Burgenland-Rock ist ein innovatives, zukunftsgerichtetes junges Projekt, dass von jungen Menschen durchgeführt wird. Doch auch bei der Auswahl des Siegermodells soll die Jugend zum Zug kommen und kann ab Juni fleissig auf Facebook und Co mitvoten! Ich bin schon sehr gespannt auf die genähten Prototypen und darauf, welches Modell das Rennen machen wird!"

 

Verein Unser Dorf/Hannes Klein

Verein Unser Dorf/Hannes Klein

 

Verein Unser Dorf/Hannes Klein

/strong400