Das Projekt

„Information, Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung im Bereich Dorferneuerung“

Mit Anfang April 2010 startete das neue Projekt der Regionalmanagement Burgenland GmbH (RMB) mit dem Ziel, die neue, umfassende Dorferneuerung im Burgenland einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und die Bewohner der Dörfer zu motivieren, sich aktiv in Dorferneuerungsprozessen zu engagieren.

Für das Projekt wurde im Technologiezentrum in Pinkafeld ein Büro eingerichtet und zwei engagierte Mitarbeiter, Andrea Lagler im Sekretariat und DI Hannes Klein als Projektleiter haben ihre Arbeit aufgenommen. Das Projekt soll mittels einer Fülle von Maßnahmen über die Aktivitäten der umfassenden Dorferneuerung im Burgenland informieren und zum aktiven Mittun motivieren. Die Herausgabe der burgenländischen Dorferneuerungszeitschrift, des „Zukunft.Burgenland“-Magazins sei nur als ein Tätigkeitsbeispiel erwähnt. Auch diese Homepage wird über das Projekt betrieben.

Die Projektmitarbeiter stehen auch Ihnen für Fragen und Anregungen zu Themen der Dorferneuerung gerne und jederzeit zur Verfügung. Scheuen Sie sich nicht, Kontakt „in die Zukunft“ aufzunehmen.

DI Hannes Klein und Andrea Lagler