Projekt "Information Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung im Bereich Dorferneuerung"

Seit 2007 orientiert sich die neue „umfassende Dorferneuerung“ im Burgenland an den Vorgaben der Agenda 21, einem entwicklungs- und umweltpolitischen Aktionsprogramm der UNO für das 21. Jahrhundert. Ein hoher Stellenwert wird dabei auf Nachhaltigkeit und die Sicherung der Lebensgrundlagen des Menschen über Generationen hinweg gelegt. Auch die Einbindung der örtlichen Bevölkerung von Beginn an steht im Vordergrund.

Um die burgenländische Bevölkerung hinreichend über die Inhalte, Möglichkeiten und Themen der umfassenden Dorferneuerung informieren zu können, wurde nun von der Regionalmanagement Burgenland GmbH das Projekt „Information, Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung in der Dorferneuerung“ gestartet. Zu diesem Zweck wurde bei der -> Regionalmanagement Burgenland GmbH im Technologiezentrum in Pinkafeld ein eigenes Büro eingerichtet und der Projektleiter DI Hannes Klein und seine Mitarbeiterin Andrea Lagler haben am 1. April 2010 ihre Arbeit aufgenommen.

Bis Mitte 2012 ist es ihre Aufgabe eine Reihe von Maßnahmen zur Umsetzung zu bringen, die die Dorferneuerung im Burgenland im Bewusstsein seiner BewohnerInnen verankern soll, vor allem aber die Menschen motivieren, selbst aktiv zu werden und sich selbst einzubringen. Umfassende Dorferneuerung bedeutet gelebte BürgerInnenbeteiligung um in gemeinschaftlichen Prozessen und Projekten die alltäglichen Probleme und Mängel der OrtsbewohnerInnen im Hinblick auf eine allgemeine Steigerung der Lebensqualität zu lösen und zu beheben. Nicht von oben herab und extern aufgezwungen, sondern von der Basis her sollen die Menschen in den Gemeinden animiert werden, selbst aktiv und kreativ zu sein und gemeinschaftlich Ideen und Lösungen zu entwickeln, wie und wohin sich ihre Gemeinde in den nächsten Jahren und Jahrzehnten entwickeln soll. Denn die Menschen vor Ort wissen am besten, welche Probleme es gibt und wie diese gelöst werden können. Oft fehlt es nur am Anstoß und an der nötigen Unterstützung.

 

Mag. Marlene Hrabanek-Bunyai Bakk.techn., MA

Publizitäts-Logoleiste